E-Lastenrad Station Stegersbach offiziell eröffnet!

In der vergangenen Woche wurde die E-Lastenrad Station in Stegersbach mit einem Testtag offiziell eröffnet!

 

Auch Bürgermeister Jürgen Dolesch, die Vizebürgermeister Michael Knopf und Andreas Schabhietl, die Gemeindevorstände Ernst Friedl, Andreas Sagmeister und Michaela Graf sowie Gemeinderat Rudolf Haselbacher und Amtsleiter Alexander Friedl machten eine Probefahrt bzw. begutachteten das neue E-Lastenrad.

 

Als vierte Gemeinde des Burgenlandes bietet Stegersbach ein smartes Transportrad-Sharing-Angebot an! Eine Kooperation mit der Mobilitätszentrale Burgenland und dem Österreichischen Klima- und Energiefonds ermöglicht es, ein elektrisch unterstütztes Transportrad für die Stegersbacher Bürger:innen und Betriebe anbieten zu können. Das Rad hat sogar einen Namen – Marie - und steht bald rund um die Uhr vor dem Kunstcafé am Hauptplatz zum Verleih zur Verfügung.

 

Das Rad der Marke „Douze“ ist mit einem herkömmlichen E-Bike-Motor ausgestattet, der bis 25 km/h unterstützt, und kann Transportgüter bis zu 100 kg oder bis zu zwei Kinder transportieren. Der Verleih funktioniert über die Webplattform www.radverteiler.at und ist kostenlos. Die maximale Verleihdauer ist drei Tage, das Rad ist gegen Diebstahl und Vandalismus versichert.

 

Alle Bürger:innen und Gäste können sich online registrieren und das Transportrad reservieren. Die Abholung wird anfangs beim Kunstcafé zu dessen Öffnungszeiten möglich sein, ab Mitte Juni dann auch über eine „Smarte Verleihbox“, in der sich Akku, Ladegerät und Schlüssel befinden. Diese Box, die sich vor dem Kunstcafé direkt beim Standort des Rades befinden wird, kann von registrierten Ausleiher:innen nach Online-Reservierung per Smarthone geöffnet werden. Das E-Transportrad Marie ist somit bald rund um die Uhr zugänglich!

 

 

Wir wünschen viel Spaß beim Radeln!

Wir sind stolz auf unsere Klima- und Energie Modellregion!